Porträt Ruth Reinecke

Ruth Reinecke

Ruth Reinecke wird 1955 in Berlin geboren. Nach der Schauspielausbildung an der heutigen Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch führt sie ein erstes Festengagement nach Schwerin. Seit 1979 ist Ruth Reinecke Mitglied im Ensemble des Maxim Gorki Theaters. Sie arbeitet mit Regisseuren wie Thomas Langhoff, Christoph Schroth, Sebastian Baumgarten, Jan Bosse, Stefan Bachmann zusammen. Die Berliner Zeitung verleiht ihr dreimal den Kritikerpreis: für ihre Darstellung in Iphigenie auf Tauris (1976), in Ma ..Ma ..Marlene (1990)  und in Was ihr wollt (1991). Ruth Reinecke steht regelmäßig für Film und Fernsehen vor der Kamera, etwa in der ARD-Produktion Weißensee.

Kultur verteidigen

Mo.
19:30
Lichtsaal


Szenische Lesung


Szenische Lesung

Di.
19:30
Lichtsaal


Szenische Lesung


Szenische Lesung

Atlas des Kommunismus

Fr.
23:00
Bühne


Gastspiel in Buenos Aires


Gastspiel in Buenos Aires

Sa.
23:00
Bühne


Gastspiel in Buenos Aires


Gastspiel in Buenos Aires

So.
23:00
Bühne


Gastspiel in Buenos Aires

 


Gastspiel in Buenos Aires

 

Di.
19:30
Bühne


With English surtitles


With English surtitles

Mi.
19:30
Bühne


Zum letzten Mal in dieser Spielzeit

With English surtitles


Zum letzten Mal in dieser Spielzeit

With English surtitles

Der Kirschgarten

So.
18:00
Bühne


Zum letzten Mal in dieser Spielzeit!

With English surtitles


Zum letzten Mal in dieser Spielzeit!

With English surtitles

Produktionen

Ein Requiem deutscher Gerichtssprachen

Musa Dagh — Tage des Widerstands

Onkel Wanja

Der Kirschgarten

Angst essen Seele auf

Atlas des Kommunismus

Feinde - Die Geschichte einer Liebe

Prosa der Verhältnisse #3

Odessa Transfer

Secondhand Zeit

Das Komitee

Der Auftrag

Die Letzten

Kultur verteidigen