Porträt Karim Daoud

Karim Daoud

Karim Daoud wurde 1996 in Qalqilya, Palästina, geboren. Mit zwölf Jahren begann er Parkour zu trainieren und hat seitdem an vielen Shows und Festivals teilgenommen, die meisten davon in Palästina und manche in Israel. Karim ist Teil des Films Qalqilya – Where Palestinians are learning how to fly, welcher die Underground-Szene in Palästina dokumentiert. Am Gorki war er bisher in Sebastian Nüblings Inszenierung In unserem Namen zu sehen sowie in The Situationvon Yahel Ronen. The Situation wurde 2016 zum Theatertreffen eingeladen und von Theater heute zum Stück des Jahres 2016 gewählt. Das Exil Ensemble des Gorki, dem Karim Daoud angehört, entwickelte gemeinsam mit Yael Ronen zuletzt das Stück Winterreise.

Die Hamletmaschine

Sa
19:30
Bühne


With English surtitles


With English surtitles

So
19:30
Bühne


THEATERTAG: jedes Ticket 10 EUR

With English surtitles


THEATERTAG: jedes Ticket 10 EUR

With English surtitles

Di
19:30
Bühne


With English surtitles


With English surtitles

Winterreise

Di
23:00
Bühne


Gastsopiel beim Festival Chantiers d’Europe,Théâtre des Abbesses, Paris


Gastsopiel beim Festival Chantiers d’Europe,Théâtre des Abbesses, Paris

Mi
23:00
Bühne


Gastspiel beim Festival Chantiers d’Europe,Théâtre des Abbesses, Paris


Gastspiel beim Festival Chantiers d’Europe,Théâtre des Abbesses, Paris

Di
19:30
Bühne


In Arabic, German and English with German and English surtitles


In Arabic, German and English with German and English surtitles

Elizaveta Bam

Sa
20:30
Studio Я


With English surtitles


With English surtitles

So
20:30
Studio Я


With English surtitles


With English surtitles

The Situation

Mo
19:30
Bühne


With English surtitles


With English surtitles

Produktionen

The Situation

Karim

In unserem Namen

Wonderland

Winterreise

Die Hamletmaschine

Elizaveta Bam