Yony Leyser

Yony Leyser wurde 1984 in Chicago als Nachfahre einer deutsch/iranischen jüdischen Familie geboren. Er lebt als Autor, Regisseur und Fotograf seit 2010 in Berlin. Er hat bei Calarts und The New School in New YorksStudiert. Und wurde bekannt für seinen award-winning Dokumentarfilm WILLIAM S. BURROUGHS: A MAN WITHIN (2010), der auf mehr als 60 Filmfestivals gezeigt wurde. Sein erster Spielfilm DESIRE WILL SET YOU FREE entstand 2015 in Berlin. Mit QUEERCORE – HOW TO PUNK A REVOLUTION, Yonys jüngstem Film, entstand eine Dokumentation über die zeit- und raumsprengende Kraft von Subkultur mit Interviewpartner*innen wie Bruce LaBruce, Genesis Breyer P-Orridge u.v.m. 
W(A)RM HOLES ist Yonys erstes Theaterstück in Deutschland.