prosa 11

PROSA DER VERHÄLTNISSE #11

DAS ENDE DES KLAGELIEDS

Nach langen Jahren im Ausland kehrt Fatma in die Türkei zurück. Auch hier liegt ihr Leben bald in Trümmern. Sie reist weiter – in die Märchen. Menekşe Topraks Roman Die Geschichte von der Frau, den Männern und den verlorenen Märchen erzählt intensiv von Leben und Beziehungen in Ost und West und vom Unbehagen in Metropolen wie Istanbul. Deniz Utlu spricht mit der Autorin über ihre politische Neuerzählung der Allegorie vom Baum der Erkenntnis: über das Ende eines Klagelieds.



Kooperation mit dem Forum Berlin der Friedrich-Ebert-Stiftung

Kuratiert und moderiert von
Deniz Utlu
Auszüge gelesen von
Mareike Beykirch