Out of the black

OUT OF THE BLACK – EIN SOLOKONZERT

Solokonzert von und mit Frank Wolff (Cello)

Musik spielen, heißt es, nicht Musik arbeiten – also auch Cello spielen. Freilich ist es erstmal ein Handwerk, Technik. Out of the Black spielt mit den Techniken und Tönen und Geräuschen eines ganzen Cello-Lebens: als Alterswerk und Kinderspiel.


Musikalisch erzählt Frank Wolff, einer der (laut Carl Hegemann) weltbesten Cellisten beziehungsweise der Stadtstreicher von Berlin und Golden Gorkis-Mitglied, seine ganze Cello-Geschichte von den klassischen Anfängen bis zu sensationellen modernen Sounds; Politisch geht die Reise von Deutschland und Europa nach Amerika und in den Weltraum – und zurück. Von Bach bis Jimi Hendrix und weiter!

Von und mit
Frank Wolff
So.
16:00
Studio Я


unternational

Eintritt frei Eintritt frei


unternational