OPEN CALL: »Know. Act. Change.«

Präsentation des Forum-Theater-Workshops mit jungen Menschen aus Berlin und der Ukraine

romaday


Sonntag, 7. April 2019 um 18 Uhr im Lichtsaal des Maxim Gorki Theaters

Eine Woche lang begegnen sich junge Menschen, Roma wie Nicht-Roma, aus Berlin und der Ukraine, um sich mit der historischen und aktuellen Situation von Roma in ihren Ländern auseinanderzusetzen. Auf Grundlage der Methode des Forum-Theaters nach Augusto Boal bietet die erarbeitete Performance eine einzigartige Möglichkeit, zunächst im geschützten Rahmen, später dann öffentlich mit dem Publikum konkrete Strategien gegen Unterdrückungs- und Machtmechanismen zu finden.

Im Mittelpunkt stehen hierbei die persönlichen Erfahrungen der Teilnehmenden, die – ggf. anonymisiert – dem Publikum präsentiert werden. Im Anschluss an die Präsentation ist das Publikum dazu aufgefordert, gemeinsam mit den jungen Schauspieler*innen selbst Handlungsansätze gegen die dargestellte Diskriminierung und Unterdrückung einzubringen und auszuprobieren.

Anmeldung zum Workshop unter: know-act-change@romatrial.org
 
Das Projekt »KNOW. ACT. CHANGE.« wird von RomaTrial e. V. in Zusammenarbeit mit der Youth agency for the advocacy of Roma culture »ARCA«, dem Kuringa Theater und Gorki X organisiert. Gefördert im Programm »MEET UP! DeutschUkrainische Jugendbegegnungen «der Stiftung »Erinnerung, Verantwortung und Zukunft« (EVZ).