Porträt Pınar Erincin

PINAR ERİNCİN

Pınar Erincin wird 1983 in Krefeld geboren und ist seit ihrem 12. Lebensjahr regelmäßig in Film- und Fernsehproduktionen zu sehen. Im Rahmen des Festivals „beyond belonging“ spielt sie 2006 in der Theaterinszenierung Schwarze Jungfrauen am Hebbel am Ufer. Am Ballhaus Naunynstraße ist sie bisher unter anderem in Jenseits – Bist du schwul oder bist du Türke?, Bloodshed in Divercity oder in Verrücktes Blut zu sehen. Zudem wird sie von der Vaganten Bühne und am Schlosspark Theater engagiert. 2002 gewann sie in Locarno und 2011 in Brüssel jeweils den Preis als beste Schauspielerin. Neben der Schauspielerei synchronisiert Pınar Erincin Filme, musiziert und studiert Psychologie.

Verrücktes Blut

Mi
19:30
Bühne

with English surtitles


with English surtitles


Produktionen

Flucht, die mich bedingt

Verrücktes Blut

Schwarze Jungfrauen