Porträt Sinem Altan

SİNEM ALTAN

Geboren 1985 in Ankara, erhielt Sinem Altan im Alter von 7 Jahren Kompositionsunterricht vom aserbaidschanischen Komponisten Arif Melikov und bestand im Alter von elf Jahren die Aufnahmeprüfung an der Berliner Hochschule für Musik Hanns Eisler im Fachbereich Komposition/Klavier. 2002 setzte sie ihr Kompositionsstudium an der UdK fort, studierte zur gleichen Zeit Musiktheorie und Klavier an der HfM „Hanns Eisler“. Anschließend studierte sie Komposition an der Hochschule für Musik Freiburg. Von 2008 bis 2010 war sie „Composer in Residence“ in der Neuköllner Oper Berlin. Zu ihren aktuellen Werken gehört ihre erfolgreiche Vertonung der Märchenreihe des türkischen Till Eulenspiegels "Keloglan", die in Zusammenarbeit mit dem Rundfunksinfonierorchester Berlin entstand und in 2011 den „Junge Ohren Sonderpreis“ erhielt. Aktuell arbeitet Sinem Altan als Musikalische Leiterin im Maxim Gorki Theater, Ballhaus Naunynstraße und Atze Musiktheater in Berlin. Ihre Kompositionen wurden unter anderem von Bielefelder Philharmonikern, Württembergisches Kammerorchester Heilbronn und Landesjugenorchester Berlin uraufgeführt. Als Mitglied des Netzwerk Junge Ohren war sie in den Jahren 2013 und 2014 als Jurorin bei der YEAH! Wettbewerb für Musikvermittlung tätig. Zur Zeit komponiert sie eine Stadtoper, die vom Theater Freiburg in Auftrag gegeben wurde und ihre Premiere in 2015 feiern wird.

Produktionen

Der Kirschgarten