Isabell Reisinger

Isabell Reisinger wurde 1990 in Berlin geboren. Direkt nach ihrem Abitur begann sie als Praktikantin bei diversen Filmproduktionen, unter anderem für die ARD. 2011 arbeitete sie frei als Kostümassistentin im Deutschen Theater, am Berliner Ensemble und realisierte erste Kostümbilder für Kurzfilme der HFF München und „Mikrokosmonauten“ (Regie: Bastian Kabuth). Von 2012 bis 2014 war sie Kostümassistentin am Burgtheater Wien. In der Spielzeit 2014/15 arbeitete sie weiter frei am Burgtheater Wien und am Berliner Ensemble, unter anderem für „Woyzeck“ (Regie: Leander Haußmann, Kostüme: Janina Brinkmann). Für „Überwintern“ am Theater Oberhausen unter der Regie von Bastian Kabuth entwickelte sie im Jahr 2015 das Kostüm. Seit der Spielzeit 2016 ist sie feste Kostümassistentin am Maxim Gorki Theater, wo sie für ihre erste Produktion „Flucht die mich bedingt“ die Kostüme gestaltete.