Necati Öziri

NECATİ ÖZİRİ

Necati Öziri, geboren am 02.12.1988, als die Atlantis (OV-104) der NASA zur 27. Space-Shuttle-Mission startete, in Datteln – nur erreichbar von Recklinghausen Haubtbahnhof mit der Buslinie 232 (Achtung: Fährt sonntags nur stündlich!). Seit seinem 18. Lebensjahr ist er deutscher Staatsbürger. Er hat Philosophie, Germanistik und Neue Deutsche Literatur in Bochum, Istanbul, Olsztyn und Berlin studiert. Es folgten ein Dramaturgie-Praktikum an der Akademie der Autodidakten sowie Praktika im Ballhaus, Veröffentlichungen in Literaturzeitschriften, Inszenierungen und die Aufführung seines ersten Stücks im Ballhaus Naunynstraße: Vorhaut (2014, Rowohlt). Er war Stipendiat der Heinrich-Böll-Stiftung, unterrichtete an der Ruhr-Universität Bochum formale Logik, ist erbitterter Feind von Kälte, Styropor, Scart-Kabeln und Biographien. Und er schreibt Kurzgeschichten (Zum Beispiel: Da kommt er, In: entwürfe, Nr.71). Necati Öziri war Dramaturg und künstlerischer Leiter des Studio Я ab Spielzeit 2014/15 bis Ende 2017. Am 20. Mai 2017 feierte sein Stück GET DEUTSCH OR DIE TRYIN’ am Gorki Uraufführung, das Aufmerksamkeit erregt hat in Berlin, zum Heidelberger Stückemarkt 2018 eingeladen war und am 26.08.2018 wiederaufgenommen wird. Seit 2017/2018 ist Öziri Dramaturg bei den Berliner Festspielen, wo er das internationale Forum des Theatertreffens leitet.

Foto: Esra Rotthoff