Constanza Macras

Die Argentinierin Constanza Macras studierte Tanz und Fashion Design und entwickelte die Grundlagen ihrer choreographischen und künstlerischen Arbeit u.a. in Amsterdam und am Merce Cunningham Studio in New York. 2003 gründete sie die internationale Tanztheaterkompanie Constanza Macras | DorkyPark in Berlin. In dieser bringt sie SchauspielerInnen, TänzerInnen, MusikerInnen und KünstlerInnen verschiedenster Genres und Länder zusammen und kombiniert Text, Video, Live Musik und Tanz. Fragen nach gesellschaftlicher Teilhabe, nach Integration, Segregation, Marginalisierung sowie auch die sozialen Konsequenzen und Herausforderungen der Globalisierung werden gestellt und auf der Bühne behandelt. 2010 erhielt sie den wichtigsten nationalen deutschen Theater Preis DER FAUST in der Kategorie Beste Choreographie für die Produktion Megalopolis und 2013 unterrichtet sie als erste weibliche Regisseurin die école de maître.