Berliner Korrespondenzen

Berliner Korrespondenzen | In der Cloud, aus dem Sinn: Die ökologische Seite der Digitalisierung

Digitale Technologien verursachen fast vier Prozent aller Treibhausemissionen – doppelt so viel wie die zivile Luftfahrt. Doch Digitalisierung wird oft als Weg aus der Klimakrise angepriesen. Ein Trugschluss? Wie kann eine nachhaltige digitale Ökologie aussehen?

Die Politökonomin Maja Göpel ist Expertin für Klimapolitik und berät die Bundesregierung als Generalsekretärin des wissenschaftlichen Beirats zu Fragen globaler Umweltveränderungen. Mit ihr spricht der Soziologe Armin Nassehi, dessen jüngstes Buch Muster: Theorie der digitalen Gesellschaft in Presse und Öffentlichkeit aktuell breit diskutiert wird. Sie werden sich mit der Frage befassen, ob und wie gesellschaftliche Systeme nachhaltiger gestaltet werden können, und welche Rolle digitale Technologien beim globalen Kampf gegen den Klimawandel spielen. 

Berliner Korrespondenzen ist eine Reihe des Gorki Forum und der Allianz Kulturstiftung in Zusammenarbeit mit der Humboldt-Universität zu Berlin und gefördert durch das Auswärtige Amt.

Aktuelles Datum
Mi.
20:00
Container


Auf Deutsch und Englisch mit Simultan-Übersetzung

James Bridle musste leider kurzfristig absagen. Die Veranstaltung findet mit Prof. Armin Nassehi statt.


Auf Deutsch und Englisch mit Simultan-Übersetzung

James Bridle musste leider kurzfristig absagen. Die Veranstaltung findet mit Prof. Armin Nassehi statt.