La Merda

Die Wut sitzt da. Nackt, quäkend, hässlich, verstörend und kompromisslos sitzt sie in Form einer Frau auf dem Stuhl und erzählt vom ganz großen Traum: dem Weg nach oben, dem Weg raus aus der Trostlosigkeit der Armut, der Vereinsamung als Mensch, hin zum Star im Fernsehen. Und wenn der Einstieg nur über Werbespots funktioniert, dann wird auch da nichts unversucht gelassen, sich glatt zu polieren für eine bessere Variante vom Leben.

»Das Stück La Merda ist Gewinner von sechs großen Theaterpreisen – inklusive dem begehrten Scotsman Fringe First Award und dem Stage Award für die beste Schauspielerin (Silvia Gallerano) – und hat 2012 bei seiner Premiere die Theaterwelt beim Edinburgh Fringe Festival schockiert.« 

La Merda ist Gewinner des Fringe First Award 2012 (UK), the Stage Award Best Solo Performance 2012 (UK), Total Theatre Award 2012, Premio della Critica 2012 u.a. Frida Kahlo Productions, Richard Jordan Productions & Produzioni Fuorivia in association with Summerhall

Team

Projektleiter

Sounddesign