Moritz Sauer

Moritz Sauer lebt seit 2014 in Berlin. Er war Mitglied des Theaterkollektivs Marie Antoilette in Dresden. 2012 inszenierte er sein erstes Stück Epoche. Tot., Bestandsaufnahme in einem Dialog im Projekttheater Dresden. Seine zweite Inszenierung Es wird schöner. Oder: Ich bin ja noch mit dem Puppenwagen gefahren, wenn die Mädchen heute schon keine Jungfrauen mehr sind, eine intergenerationelle Stückentwicklung, wurde 2014 im Kreativhaus e.V. in Berlin uraufgeführt. Er hospitierte am Staatsschauspiel Dresden und assistierte im Presse- und Produktionsbüro björn&björn. Seit Juni 2014 ist er Regieassistent am Maxim Gorki Theater.

Produktionen

Oritsy & Friends