Mely Kiyak

Mely Kiyak ist politische Kolumnistin und Autorin mehrerer Bücher.
Für Zeit Online schreibt sie die wöchentliche Kolumne Kiyaks Deutschstunde und für das Gorki Theater Berlin Kiyaks Theater Kolumne. Ihr erstes Theaterstück Aufstand (Monolog eines wütenden Künstlers), das in Koproduktion mit dem Badischen Staatstheater entstand, wird derzeit am Maxim Gorki Theater aufgeführt. Gemeinsam mit ihren Kollegen wurde sie 2015 für die Show Hate Poetry als “Journalisten des Jahres” ausgezeichnet. 
Seit 2016 leitet Mely Kiyak die politische Matinee “Weltausstellung” im Schauspiel Hannover, wo sie monatlich mit verschiedenen Persönlichkeiten wie Heribert Prantl, Michel Friedmann oder Philipp Ruch über Themen der Gegenwart diskutiert.
In Hamburg kuratiert und moderiert sie für die Körber-Stiftung die Gesprächsreihe „Wo ist Deine Kunst zu Hause“. Zuletzt mit dem Schriftsteller Maxim Biller, dem Kabarettisten Serdar Somuncu, dem Stargeiger Daniel Hope und demnächst mit dem Musiker Sammy de Luxe.
Mely Kiyak ist auf zahlreichen Bühnen zu sehen, wo sie liest, diskutiert, Vorträge hält oder kleine Theaterabende veranstaltet.